Ein Fundraising der

Bar & Club Kommission Zürich

zur Stärkung

des Zürcher Nachtlebens

Die Covid-19-Pandemie ist wohl die grösste Krise, die das Zürcher Nachtleben je erlebt hat. Mit Härtefällen ist trotz Unterstützung durch den Kanton zu rechnen – unabhängig vom wirtschaftlichen Geschick einzelner Unternehmen.

Unter der Federführung der Bar & Club Kommission Zürich (BCK) wird mittels des gemeinsamen Fundraisings «Ausgeben statt Ausgehen» eine nachhaltige Zukunftsperspektive für die Nachtkulturbetriebe der Stadt Zürich geschaffen.

 5.6 Millionen 

Gäste pro Jahr

 

 12'000  

kulturelle Anlässe

 223 Millionen CHF 

umsatz pro Jahr

 35'000  Bookings

von schweizer Künstler*innen

 3'000 

Festangestellte

 5'120  Stunden-löhner*innen

 

 800 

Freelancer*innen

Diese Bereiche werden durch das Fundraising unterstützt:

Es steht viel auf dem Spiel!

NACHTKULTURFONDs

Bar & club kommission zürich

Gemeinnützige organisation

 
 
 

Du entscheidest, für welchen Zweck deine Spende verwendet wird

 Solidarisch 

 

70% deiner Spende geht in den Nachtkulturfonds zur Absicherung von Härtefällen und in die Finanzierung zukünftiger Projekte.
 

20% deiner Spende geht an die Bar & Club Kommission zur Stärkung der Lobby für das Zürcher Nachtleben.
 

10% deiner Spende gehen an gemeinnützige Organisationen nach dem Motto «Not ist nicht gleich Not».

 Nachteule 

 

100% deiner Spende geht in den Nachtkulturfonds zur Absicherung von Härtefällen und in die Finanzierung zukünftiger Projekte.

 Lobbying 

100% deiner Spende geht an die Bar & Club Kommission zur Stärkung der Lobby für das Zürcher Nachtleben.

Wir danken allen von Herzen, die uns «Für e gueti Nacht» einen (zwei, drei, vier, fünf…) ausgegeben haben.

 Ihr seid die Besten! 

Held*INNEN

der

Nacht

Knapp bei Kasse?

Kennen wir … Unterstützen kannst du uns auch ohne Geld:

  • Teile diese Seite auf deinen liebsten Social-Media-Kanälen mit einigen Worten, weshalb dir das Zürcher Nachtleben am Herzen liegt und einem Foto. Markiere deinen Post mit den Hashtags #ausgebenstattausgehen #füreguetinacht
     

  • Erzähl deiner Nachbarin, deinem Büsi, deinem Journikollegen … von «Ausgeben statt Ausgehen».
     

  • Du hast eine verrückte Idee für eine Aktion, die auch unter den aktuellen Umständen sicher durchgeführt werden kann? Erzähl uns davon.

     

Als Unternehmen mithelfen

  • Du hast ein Unternehmen und möchtest gerne mit einer eigenen Aktion zum Fundraising «Ausgeben statt Ausgehen» beitragen? Bitte melde dich via Kontaktformular bei uns.

note3.gif
 

Einblicke in die Köpfe und hinter die Kulissen des Zürcher Nachtlebens. 

 Rosemarie 

Inhaberin Splendid Piano bar

 Techno –
Mein Utopia 
 

Rosanna Grüter,

Feministin und DJ

 Gemeinsam feiern – bald möglich?  

alexander Bücheli,

Vorstand BCK

 Schwules Nachtleben im Zürich der 50er Jahre  

Ernst ostertag, LGBTQi vorkämpfer

 Marco Uhlig 

Geschäftsführer und Inhaber HEAVEN

 NIK 

Geschäftsführer Variété

 Steven 

Geschäftsführer Longstreet Bar

 Playlove 

DJ / Musikproduzentin

 Ikan hyu 

elastic plastic space power future gangster pop

 Die Techno-Anfänge in Zürich  

ARNOLD MEYER, Technopapst

 Frühe Zürcher Partygänger und französische Truppen  

alexander Bücheli,

Vorstand BCK

 Im Dornröschenschlaf gefangen  

Bonnie C., creative being

 Timmey 

Barkeeper, Gonzo

 Früher war alles besser!  

Alex Flach, Megaphon des nachtlebens

 Jacek 

Security-Einsatzleiter, XTRA

 Zoé 

Personalleiterin, hive

 Reiche Eltern für alle!  

Philipp Meier, Nachtstadtrat

 #guetnachtläbe 

 #füreguetinacht 

 #ausgebenstattausgehen

 

FRagen zum spenden

Fragen zum Nachtkulturfonds

Fragen Unterstützungsgesuche

 

Bar & Club Kommission

Rotachstrasse 24

8003 Zürich

guetnacht@bck.ch

BCKZH.CH

Gestaltung

Illustration
Umsetzung

KOmmunikationsagentur

artischock.net

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube